*
Premiere in London
Premiere in New York
Premiere in Paris

Bilder aus dem Film

Screenshots

Fotos vom Set

Hinter-den-Kulissen
Fotos


Interviews

Kritiken & Berichte

Presse Scans

Links

Official Site

*

MAIN

 

*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

XXXXXXXXXXXXXX

 

My Leomania

The Wolf of Wall Street

Regie: Martin Scorsese

 

 

Und es ist soweit:

Der Film kommt am 16. Januar 2014 in die Kinos !

Hier ist der deutsche Trailer .

 

Oscar-Nominerung

Am 16.2. wurden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben,
darunter 5 Nominierungen für 'The Wolf of Wall Street':

- Leonardo DiCaprio als Bester Schauspieler in einer Hauptrolle
- The Wolf of Wall Street als Bester Film
- Martin Scorsese als Bester Regisseur
- Jonah Hill als Bester Schauspieler in einer Nebenrolle
- Bestes Drehbuch (von Terence Winter)


Bei ProSieben findet ihr viele Infos zur Verleihung am 2. März.

Oscars 2014: Preis für Leonardo ist überfällig !

 

Golden Globes

!! YEAHH !! !! YEAHH !!

Leonardo hat den Golden Globe als Bester Schauspieler in einer Komödie oder einem Musical gewonnen !

Golden Globes 2014: Leonardo DiCaprio freut sich auf Verleihung

 

In Amerika wurde Martin Scorsese's neuestes Werk von Mitgliedern der Academy als "abscheulich" beschimpft. Lest hier:

Leonardo äußert sich zu den Vorwürfen

Währenddessen hagelt es weitere Nominierungen für den Film und für Leonardo als Bester Schauspieler:
BAFTA (British Academy Film Awards, London) - NCFCA (North Carolina Film Critics Association) - GFCA (Georgia Film Critics Association) - DFCS (Denver Film Critics Society) - Golden Europe Movie Awards
Bei der National Board of Review Awards Gala wurden Martin Scorsese und Leonardo mit dem Spotlight Award für ihre langjährige Zusammenarbeit ausgezeichnet. Und Leonardo erhielt den People's Choice Award 2014 als Favorite Dramatic Movie Actor.
Drücken wir also die Daumen !

 

Zum Film

Das GQ-Magazin schreibt:

Das Haar streng gescheitelt, dazu ein perfekt sitzendes Outfit – in dem makellosen Look steckt ein ebenso makelloser Leonardo DiCaprio. Das kann nur „The Great Gatsby“ sein, denkt man. Was wie ein Déjà-vu wirkt, ist aber der Trailer zum neuen Martin-Scorsese-Film „The Wolf of Wall Street“. Seit „Gangs of New York“ 2002 in den Kinos lief, kann man Scorsese ja nicht mehr aussprechen ohne gleichzeitig DiCaprio zu denken. Dafür hat das Duo den Filmfans aber auch herausragende Streifen wie „Aviator“, „Departed – Unter Feinden“ und „Shutter Island“ beschert. Jetzt spielt der ehemalige Titanic-Star und Victoria's-Secret-Models-Ver(z)ehrer den Börsenmakler Jordan Belfort, der jung zu unzählbar viel Geld gekommen ist. Anfang der 90er-Jahre finanziert er seinen erfolgsgeprägten Lebensstil mit immer weniger legalen Geschäften. In Kombination mit sinkender Moralvorstellung und wachsender Rücksichtslosigkeit für den Gewinn, steigt auch das Interesse des FBIs.

Ganz im Scorsese-Stil ist der Film mit einem großartigen Cast besetzt. Zu sehen sind Matthew McConaughey, der sich in letzter Zeit als gewachsener Schauspieler mit Hang zur Selbstironie zu inszenieren weiß, der junge Jonah Hill, der sich zum besten Nebendarsteller in den großen Produktionen mausert, „The Artist“-Star Jean Dujardin und eine hinreißende unschuldig schuldige Margot Robbie.

*

Inhalt:

www.filmstarts.de:

In den frühen 1990ern ist der New Yorker Börsenmakler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) in seinem Job überaus erfolgreich. Mit seiner eigens gegründeten Scheinfirma finanziert er sich mithilfe von Betrügereien seinen ausschweifenden Lebensstil und seine Drogensucht. Belfort scheint auf dem Höhepunkt der Finanz-Welt angekommen zu sein, doch dann beginnt seine Erfolgskurve sich allmählich nach unten zu neigen. Die Justiz wird aufmerksam auf den Multi-Millionär, dem auch seine Kontakte zur New Yorker Unterwelt nachgesagt werden. Als das Gesetz Belfort so langsam auf die Schliche kommt, droht sein gesamtes Kartenhaus einzubrechen.

www.moviepilot.de:

The Wolf of Wall Street

Regie: Martin Scorsese,
mit Leonardo DiCaprio, Matthew McConaughey, Margot Robbie und Jonah Hill


Im Börsendrama The Wolf of Wall Street, der fünften Zusammenarbeit von Martin Scorsese Leonardo DiCaprio, lässt sich ein Börsenmakler in krumme Geschäfte verwickeln.

The Wolf of Wall Street basiert auf der gleichnamigen Autobiographie des Börsenmaklers Jordan Belfort, der im Film von Leonardo DiCaprio verkörpert wird. Das Wall Street-Drama widmet sich dem Aufstieg und Fall des New Yorker Brokers. Der Millionär Jordan Belfort war in den 1990ern in krumme Börsengeschäfte und einen Korruptionsskandal verwickelt. Der Broker wurde 1998 wegen Geldwäsche und Wertpapierfälschung angeklagt und musste anschließend für 22 Monate ins Gefängnis. Außerdem führte er ein ausschweifendes Partyleben und hatte ein ernsthaftes Drogenproblem.

Hintergrund & Infos zu The Wolf of Wall Street

Nach Gangs of New York, Aviator, Departed – Unter Feinden und Shutter Island arbeiten Regisseur Martin Scorsese und Hollywood-Star Leonardo DiCaprio bereits zum fünften Mal gemeinsam an einem Filmprojekt. Wie Scorseses Stamm-Cutterin Thelma Schoonmaker im Juni 2012 verriet, wird The Wolf of Wall Street mit digitaler Kinotechnik gedreht. Das ist deshalb so überraschend, weil der berühmte Regisseur sich zuvor lange gegen die zukunftsweisende Produktionstechnik wehrte.

Für die Rolle des Donnie Azoff sprachen unter anderem auch Chris Evans (Captain America – The First Avenger) und Joseph Gordon-Levitt (50/50 – Freunde fürs ÜberLeben, Premium Rush) vor, doch am Ende konnte sich Jonah Hill (Die Kunst zu gewinnen – Moneyball, 21 Jump Street) durchsetzen. Außerdem konnten Jean Dujardin und Jon Bernthal (The Walking Dead) für The Wolf of Wall Street gewonnen werden. Matthew McConaughey ist – mit herausgekämmten Locken – in der Rolle des Mark Hanna zu sehen.

Das Drehbuch zu The Wolf of Wall Street stammt von Terence Winter. Mit krummen Geschäften kennt sich der Produzent und Autor aus: Er arbeitete bereits an den erfolgreichen TV-Serien Boardwalk Empire und Die Sopranos. (AP)

 

*

MAIN