MAIN

Bilder aus dem Film

Pressekonferenz
in Los Angeles - 23.11.15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

XXXXXXXXXX

 

My Leomania

The Revenant
(2015)

Regie: Alejandro González Iñárritu

 

 

Deutscher Filmstart: 7. Januar 2016
Die DVD/BluRay erscheint am 19. Mai 2016.

*

Kritiken in der deutschen Presse (Links):
Kritik von Filmstarts.de
Der Spiegel: Ein Mann sieht dunkelrot
Die Zeit: Kampf der wilden Kerle
Rolling Stone: Totgeglaubte leben länger

Der Tagesspiegel: Hinter den Kulissen von 'The Revenant' (Video)

*

Seht den deutschen Trailer:
The Revenant - Der Rückkehrer: Offizieller Teaser

*

Filmstarts.de - 22. Juli 2015:

"Birdman"-Regisseur Alejandro G. Inarritu
raubt Leonardo DiCaprio in "The Revenant" die Stimme

Wer sich darauf freut, Leonardo DiCaprio in Alejandro Gonzalez Inarritus „The Revenant“ in gewohnter Manier zu erleben, dürfte überrascht werden: DiCaprios Rolle soll sich nämlich in einem Detail stark von seinen bisherigen unterscheiden.

Leonardo DiCaprio muss nicht zwangsläufig seine Stimme einsetzen, um den Gefühlen seiner Figuren Ausdruck zu verleihen. Dennoch ist er vor allem für wortgewandte Rollen bekannt – zuletzt spielte er etwa Jordan Belfort in „The Wolf Of Wall Street“. „The Revenant - Der Rückkehrer“, der kommende Film von „Birdman“-Regisseur Alejandro Gonzalez Inarritu, wird hierbei eine Ausnahme für den Schauspieler bilden. Grantland meldet, dass er als Abenteuerer Hugh Glass kaum ein Wort verlieren wird: „Es war eine ganz andere Art der Herausforderung für mich, da ich zahlreiche stimmgewaltige Figuren verkörpert habe. Es ist etwas, das ich wirklich erforschen wollte – eine Figur zu spielen, die nahezu nichts sagt. Wie lässt du dich auf eine emotionale Reise und auf die Angst dieses Mannes ein … ohne Worte?“, fragt DiCaprio.

Aber diese Herausforderung sei Grantland zufolge nicht das Einzige gewesen, das DiCaprios Interesse geweckt habe: „Ich habe versucht, eine andere Art von Amerikaner einzufangen – oder im Film nachzustellen – die ich bislang nicht oft in einem Film gesehen habe“, so der Schauspieler. Auch Inarritu äußerte sich zu der wenig gesprächigen Figur: „Ganz ehrlich, Leo wird von einem Bären angefallen, und das macht ihn zu einer fast stillen Person: eine Menge Dinge gehen in ihm vor, aber ohne Worte, das ist für mich der Kern des Kinos: sich nicht auf Worte zu verlassen, sondern auf Bilder und Emotionen.“

Des Weiteren erzählte er von der Entstehung seines ambitionierten Projekts, das, so verrät er, wegen des Wetters noch nicht komplett abgefilmt ist: „Der Schnee schmolz, sprichwörtlich, vor unseren Augen. Wir haben die globale Erwärmung am eigenen Leib erfahren. Wir planten, die Endsequenz in einer Gegend zu drehen, die Schnee haben sollte… [aber da waren] Bienen. Also mussten wir eine Pause einlegen.“

Immerhin bleibt Inarritu noch etwas Zeit, um „The Revenant“ fertigzustellen. Der Western-Thriller soll am 14. Januar 2016 in den hiesigen Kinos starten. Neben Leonardo DiCaprio werden auch Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“), Will Poulter („Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth“) sowie Domhnall Gleeson („Ex Machina“) zu sehen sein.

*

Filmstarts.de - 23. Juli 2015
'The Revenant' wird teurer als geplant

MovieJones.de - 5. Feb 2015
Warum der Dreh so lange dauert

*

Filmstarts.de - 24. April 2015:

Oscar-Kandidat?
Starke erste Stimmen zum Western "The Revenant“
von Alejandro Gonzalez Inarritu mit Leonardo DiCaprio

Auf der CinemaCon hatten Zuschauer die Gelegenheit, erste Szenen von „The Revenant“ mit Leonardo DiCaprio in Augenschein zu nehmen. Und die wussten laut The Hollywood Reporter mit einem dunklen Touch und viel Spannung zu überzeugen.

Ganze fünf Mal war Leonardo DiCaprio bereits für den Oscar nominiert, doch bis heute wollte es mit dem Goldjungen noch nicht klappen. Aber im Jahr 2016 könnten ihm die Sterne gewogen sein, denn bei der kommenden Oscarverleihung hat er mit „The Revenant“ einen heißen Kandidaten im Rennen.

Am Donnerstag - 23. April 2015 - wurden nun die ersten Ausschnitte im Rahmen der CinemaCon gezeigt. Darin war vor allem Leonardo DiCaprio zu sehen, der einen Pelz-Händler in den 1820er Jahren spielt. Eines Tages wird er von einem Bären fürchterlich zugerichtet und droht, seinen Verletzungen zu erliegen. Doch ein Kapitän, auf dessen Schiff er normalerweise tätig ist, nimmt sich seiner an und versucht den Sterbenden zurück in die Zivilisation zu schaffen. Variety zufolge wusste das Filmmaterial, auf dem auch Leos Co-Stars Tom Hardy und Will Poulter sowie einige mitreißende Kampfszenen am Fluss zu sehen waren, das Publikum zu überzeugen.

Regisseur Alejandro Gonzalez Inarritu, der zuletzt für „Birdman“ mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, dreht Leos Kampf ums Überleben zurzeit in der kanadischen Wildnis und verwendet dafür nur natürliches Licht.

*

Synopsis

Der Trapper Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) wird 1823 auf einer Expedition in der rauen Wildnis Nordamerikas von einem Bären angegriffen. Seine Kollegen, der skrupellose Söldner John Fitzgerald und der junge Jim Bridger geben dem schwer verletzten Glass kaum eine Überlebenschance. Als sich auch noch Indianer dem Lager nähern, beschließen sie, Glass zurückzulassen. Bei ihre Flucht nehmen sie Glass auch noch Ausrüstung und Wekzeuge, die in der Wildnis seine einzige Chance zu Überleben bedeutet hätten. Doch der dem Tod Überlassene überlebt und beschließt, sich an seinen ehemaligen Begleitern zu rächen. Doch auf seinem Rückweg in die Zivilisation muss er zunächst 350 Meilen der unberührten und lebensfeindlichen Wildnis der Rocky Mountains überwinden.

Quelle: Moviepilot.de

*

Leonardo spielt in einem Western mit - Die Welt 16.04.14
Leonardo DiCaprio mit Hauptrolle
im Western-Thriller "The Revenant" - Filmstarts.de 15.04.14


Tom Hardy für 'The Revenant' bestätigt - Filmstarts.de 30.6.14

Drehbeginn im Herbst 2014

 

*


26. Juni 2014: Sieht so aus,
als ließe sich Leo schon mal einen Bart stehen - LOL !!

 

*

MAIN